Sprungmarken

Servicenavigation

Hauptnavigation

Sie sind hier:

Bereichsnavigation

Hauptinhalt

Aktuelle Meldungen

Zwei neue Juniorprofessuren stärken Forschung und Lehre

2017_mueller_assmann

20.02.2017 – Zum 1. Januar 2017 wurden Dr. Martina Müller und Dr. Marc Aßmann auf Juniorprofessuren der Fakultät Physik berufen.

 

Prof. Manfred Bayer in die russische Akademie der Wissenschaften aufgenommen

kyrillisch

16.01.2017 – Die russische Akademie der Wissenschaften hat Prof. Manfred Bayer als auswärtiges Mitglied neu aufgenommen. Manfred Bayer ist Sprecher des deutsch-russischen Sonderforschungsbereichs TRR 160 Kohärente Manipulation wechselwirkender Spinanregungen in maßgeschneiderten Halbleitern.

 

EU-Forschungsrat fördert Forschung von Prof. Mirko Cinchetti mit rund zwei Millionen Euro

Cinchetti-Mirko

02.12.2016 – Möglichst klein und möglichst schnell sollen Materialien sein, die im Bereich der Informations- und Kommunikationstechnologie eingesetzt werden. Genau nach solchen Materialien sucht Prof. Mirko Cinchetti von der Fakultät Physik der TU Dortmund. Hierbei hat es der Wissenschaftler mit äußerst kleinen Maß- und Zeiteinheiten zu tun. Der Europäische Forschungsrat fördert sein Projekt „Coherent optical control of multi-functional nano-scale hybrid units“ (kurz: hyControl) mit rund zwei Millionen Euro für die kommenden fünf Jahre.

 

Prof. Metin Tolan von der TU Dortmund mit dem Robert-Wichard-Pohl-Preis ausgezeichnet

Prof. Metin Tolan

24.11.2016 – Die Deutsche Physikalische Gesellschaft (DPG/Bad Honnef) hat Prof. Metin Tolan von der TU Dortmund mit dem Robert-Wichard-Pohl-Preis für hervorragende Beiträge zur Physik ausgezeichnet. Verliehen wird der Preis bei der DPG-Frühjahrstagung im März 2017 in Münster. Die Auszeichnung ist mit einem Preisgeld von 5000 Euro verbunden.

 

Gross-Medaille an Prof. Dietmar Fröhlich verliehen

2016-Froelich-Gross-medal-Ueberreichung

07.11.2016 – Am 30. September ist am Ioffe-Institut der russischen Akademie der Wissenschaften die Gross-Medaille an Prof. Dr. Dietmar Fröhlich verliehen worden. Damit wurden seine wissenschaftlichen Leistungen insbesondere im Bereich der nicht-linearen Spektroskopie von Festkörpern und seine Beiträge zur Entdeckung von Rydberg-Exzitonen gewürdigt. Verliehen wird die Medaille von der Rozhdestvensky Optical Society.