Zum Inhalt
Sebastian Pape

Bachelor of Science / Purdue University

Im Sommersemester 2018 wurde es mir durch das Going Aroad Programm von Pep et al. ermöglicht, meine Bachelorarbeit an der Purdue University in Indiana, USA in Kooperation mit der TU Dortmund zu schreiben. Diese Universität ist in den USA landesweit für seine Exzellenz in den technischen Wissenschaften und vor allem in der Luft- und Raumfahrt bekannt. Die Universität gilt als "Brutstätte der Astronauten", weil sie bisher 25 amerikanische Astronauten, darunter auch Neil Armstrong, ausbildete.

In der Physik ist Purdue mit Arbeitsgruppen in der Angewandten Physik, über Geophysik, bis hin zur Hochenergiephysik (HEP) sehr breit aufgestellt, wobei ich durch meine Bachelorarbeit vor allem Einblicke in die HEP bekommen habe.
Diese habe ich nämlich in der Arbeitsgruppe von Prof. Jung geschrieben, welche in Projekten der CMS Kollaboration involviert ist. Das Thema meiner Bachelorarbeit war die Simulation des thermischen Verhaltens des CMS Inner Trackers, wobei ich zum verkürzen der Simulationszeit von einer vereinfachten Struktur ausgegangen bin. Aus Dortmund wurde ich von Prof. Spaan vom Lehrstule E5 betreut. Mir hat das Thema und die Betreuung meiner Bachelorarbeit sehr gut gefallen, weshalb ich jedem, der überlegt ein Auslandssemester in den USA zu machen, weiterempfehlen kann an die Purdue University zu gehen.

Die Universität Purdue ist eine Campus-Universität und geht fließend die Stadt Lafayette über. Abseits der Physik wurde mir ein reiches Angebot an sportlichen Aktivitäten geboten und durch das rege soziale Leben auf dem Campus konnte ich schnell sozialen Anschluss finden.

Sebastian Pape / Purdue University © Sebastian Pape​/​TU Dortmund

Kalender

Zur Veranstaltungsübersicht

Anfahrt & Lageplan

Der Campus der Technischen Universität Dortmund liegt in der Nähe des Autobahnkreuzes Dortmund West, wo die Sauerlandlinie A45 den Ruhrschnellweg B1/A40 kreuzt. Die Abfahrt Dortmund-Eichlinghofen auf der A45 führt zum Campus Süd, die Abfahrt Dortmund-Dorstfeld auf der A40 zum Campus-Nord. An beiden Ausfahrten ist die Universität ausgeschildert.

Direkt auf dem Campus Nord befindet sich die S-Bahn-Station „Dortmund Universität“. Von dort fährt die S-Bahn-Linie S1 im 20- oder 30-Minuten-Takt zum Hauptbahnhof Dortmund und in der Gegenrichtung zum Hauptbahnhof Düsseldorf über Bochum, Essen und Duisburg. Außerdem ist die Universität mit den Buslinien 445, 447 und 462 zu erreichen. Eine Fahrplanauskunft findet sich auf der Homepage des Verkehrsverbundes Rhein-Ruhr, außerdem bieten die DSW21 einen interaktiven Liniennetzplan an.
 

Zu den Wahrzeichen der TU Dortmund gehört die H-Bahn. Linie 1 verkehrt im 10-Minuten-Takt zwischen Dortmund Eichlinghofen und dem Technologiezentrum über Campus Süd und Dortmund Universität S, Linie 2 pendelt im 5-Minuten-Takt zwischen Campus Nord und Campus Süd. Diese Strecke legt sie in zwei Minuten zurück.

Vom Flughafen Dortmund aus gelangt man mit dem AirportExpress innerhalb von gut 20 Minuten zum Dortmunder Hauptbahnhof und von dort mit der S-Bahn zur Universität. Ein größeres Angebot an internationalen Flugverbindungen bietet der etwa 60 Kilometer entfernte Flughafen Düsseldorf, der direkt mit der S-Bahn vom Bahnhof der Universität zu erreichen ist.

Interaktive Karte

Die Einrichtungen der Technischen Universität Dortmund verteilen sich auf den größeren Campus Nord und den kleineren Campus Süd. Zudem befinden sich einige Bereiche der Hochschule im angrenzenden Technologiepark.

Campus Lageplan Zum Lageplan

Campuswetter

Wetter-Informationen
Zur Wetterprognose