Zum Inhalt

Bewerbung Erasmus+

Grundsätzlich können alle an der TU Dortmund vollimmatrikulierten Studierende am Erasmus-Programm teilnehmen und für ein oder zwei Semester an unseren Partneruniversitäten studieren. Auch das Referat Internationales pflegt eine  Liste unserer Partneruniversitäten.

Die Bewerbungsfrist für das Winter- und Sommersemester des nächsten akademischen Jahres ist der 15. Januar. Die Bewerbung ist digital beim Erasmus-Fakultätskoordinator einzureichen und sollte folgende Unterlagen enthalten:

  • Motivationsschreiben unter Angabe
    • der Wunschuniversität,
    • des geplanten Aufenthaltszeitraums und
    • der geplanten Kurse
  • Tabellarischer Lebenslauf
  • Nachweis der geforderten Sprachkenntnisse
  • Aktueller Leistungsnachweis
  • Lichtbild

Die Chancen auf einen Erasmus-Platz sind in der Fakultät Physik in der Regel sehr hoch. Kommt es doch einmal zu mehr Bewerbern/-innen auf einen Platz, so wird aufgrund der vorliegenden Unterlagen entschieden. Dem Motivationsschreiben kommt dabei eine besondere Bedeutung zu. Wenn Sie eine Zusage vom Erasmus-Fakultätskoordinator für einen Erasmus-Platz erhalten haben, werden Sie von ihm bei der Gasthochschule nominiert. Sollten Sie keine Bestätigung über die Nominierung erhalten, melden Sie sich bitte schnellstmöglich bei der Koordination.

Nach einer Zusage müssen Sie sich dann bei der Gasthochschule anmelden (hierzu informieren Sie sich bitte auf den Internetseiten des International Office der Gastuniversität) und auf der Internetseite des Referats Internationales der TU Dortmund eine Online-Annahmeerklärung ausfüllen. Den Ausdruck müssen Sie bis zum 1. März vom Erasmus-Fakultätskoordinator unterschreiben lassen und beim Referat Internationales einreichen. Bitte senden Sie ebenso einen Scan des unterzeichneten Dokuments an unsere Koordination für die Archivierung der Daten. Bitte kümmern Sie sich ebenfalls um eine erste Version Ihres Learning Agreements und vereinbaren bitte bis zum 1. April einen Beratungstermin mit dem Fakultätsbeauftragten für die Vervollständigung.

Nach dem Aufenthalt müssen Sie einen Erfahrungsbericht anfertigen und diesen, zusammen mit einer Kopie Ihres Recognition of Records, an die Fakultätsbeauftragten senden, da eine Anerkennung der erworbenen ECTS-Credits sonst nicht möglich ist.

Für weitere Fragen und Hilfe steht Ihnen unser Erasmus-Fakultätskoordinator gerne zur Verfügung.

Erasmus-Fakultätskoordinator

Kalender

Zur Veranstaltungsübersicht

Anfahrt & Lageplan

Der Campus der Technischen Universität Dortmund liegt in der Nähe des Autobahnkreuzes Dortmund West, wo die Sauerlandlinie A45 den Ruhrschnellweg B1/A40 kreuzt. Die Abfahrt Dortmund-Eichlinghofen auf der A45 führt zum Campus Süd, die Abfahrt Dortmund-Dorstfeld auf der A40 zum Campus-Nord. An beiden Ausfahrten ist die Universität ausgeschildert.

Direkt auf dem Campus Nord befindet sich die S-Bahn-Station „Dortmund Universität“. Von dort fährt die S-Bahn-Linie S1 im 20- oder 30-Minuten-Takt zum Hauptbahnhof Dortmund und in der Gegenrichtung zum Hauptbahnhof Düsseldorf über Bochum, Essen und Duisburg. Außerdem ist die Universität mit den Buslinien 445, 447 und 462 zu erreichen. Eine Fahrplanauskunft findet sich auf der Homepage des Verkehrsverbundes Rhein-Ruhr, außerdem bieten die DSW21 einen interaktiven Liniennetzplan an.
 

Zu den Wahrzeichen der TU Dortmund gehört die H-Bahn. Linie 1 verkehrt im 10-Minuten-Takt zwischen Dortmund Eichlinghofen und dem Technologiezentrum über Campus Süd und Dortmund Universität S, Linie 2 pendelt im 5-Minuten-Takt zwischen Campus Nord und Campus Süd. Diese Strecke legt sie in zwei Minuten zurück.

Vom Flughafen Dortmund aus gelangt man mit dem AirportExpress innerhalb von gut 20 Minuten zum Dortmunder Hauptbahnhof und von dort mit der S-Bahn zur Universität. Ein größeres Angebot an internationalen Flugverbindungen bietet der etwa 60 Kilometer entfernte Flughafen Düsseldorf, der direkt mit der S-Bahn vom Bahnhof der Universität zu erreichen ist.

Interaktive Karte

Die Einrichtungen der Technischen Universität Dortmund verteilen sich auf den größeren Campus Nord und den kleineren Campus Süd. Zudem befinden sich einige Bereiche der Hochschule im angrenzenden Technologiepark.

Campus Lageplan Zum Lageplan