Zum Inhalt

Die Limitierungen des Standardmodells und dessen Ein­schrän­kungen durch effektive The­o­ri­en für LHC- und Niederenergiemessungen

Beginn: Ende: Veranstaltungsort: Livestream aus HGII/HS2
Veran­stal­tungs­art:
  • Colloquium
Voll besetzter Höraal © Jürgen Huhn​/​TU Dort­mund
Prof. Dr. Emmanuel Stamou

Die Limitierungen des Standardmodells und dessen Ein­schrän­kungen durch effektive The­o­ri­en für LHC- und Niederenergiemessungen

Das Standardmodell der Teil­chen­phy­sik hat uns mit einer höchst erfolgreichen quantenfeldtheoretischen Beschreibung des Quantenkosmos aus­ge­stattet. Dessen Vor­her­sagen sind nicht nur qualitativ, sondern oft auch mit hoher Präzision im Einklang mit experimentellen Be­obach­tung­en von Teilcheneigenschaften und -Übergängen, die mehrere Energiegrößenordnungen überspannen. Trotzdem erwarten wir, dass das Standardmodell letztendlich auch nur eine effektive Beschreibung des Quantenkosmos ist, da ex­peri­men­telle und theoretische Indizien (Dark Matter, Baryogenese, Massen-Hierarchien, Higgs-Stabilität) darauf hindeuten, dass „Neue Physik“ bei einer bislang unbekannten Energieskala auf­tre­ten wird. In diesem Kolloquium beschreibe ich, wie die Anwendung von effektiven The­o­ri­en uns er­mög­licht, das Standardmodell und somit die Neue-Physik-Skala global zu testen, indem Messungen von mehreren Energieskalen (LHC Observablen, elektrische Dipolmomente, Flavour-Verletzende-Neutrale-Ströme) präzise vorhergesagt und kom­bi­niert wer­den kön­nen.

Kalender

Zur Veranstaltungsübersicht

Anfahrt & Lageplan

Der Campus der Technischen Uni­ver­si­tät Dort­mund liegt in der Nähe des Autobahnkreuzes Dort­mund West, wo die Sauerlandlinie A45 den Ruhrschnellweg B1/A40 kreuzt. Die Abfahrt Dort­mund-Eichlinghofen auf der A45 führt zum Campus Süd, die Abfahrt Dort­mund-Dorstfeld auf der A40 zum Campus-Nord. An beiden Ausfahrten ist die Uni­ver­si­tät ausgeschildert.

Direkt auf dem Campus Nord befindet sich die S-Bahn-Station „Dort­mund Uni­ver­si­tät“. Von dort fährt die S-Bahn-Linie S1 im 20- oder 30-Minuten-Takt zum Hauptbahnhof Dort­mund und in der Gegenrichtung zum Hauptbahnhof Düsseldorf über Bochum, Essen und Duisburg. Außerdem ist die Uni­ver­si­tät mit den Buslinien 445, 447 und 462 zu erreichen. Eine Fahrplanauskunft findet sich auf der Homepage des Verkehrsverbundes Rhein-Ruhr, außerdem bieten die DSW21 einen interaktiven Liniennetzplan an.
 

Zu den Wahrzeichen der TU Dort­mund gehört die H-Bahn. Linie 1 verkehrt im 10-Minuten-Takt zwischen Dort­mund Eichlinghofen und dem Technologiezentrum über Campus Süd und Dort­mund Uni­ver­si­tät S, Linie 2 pendelt im 5-Minuten-Takt zwischen Campus Nord und Campus Süd. Diese Strecke legt sie in zwei Minuten zurück.

Vom Flughafen Dort­mund aus gelangt man mit dem AirportExpress innerhalb von gut 20 Minuten zum Dort­mun­der Hauptbahnhof und von dort mit der S-Bahn zur Uni­ver­si­tät. Ein größeres Angebot an inter­natio­nalen Flugverbindungen bietet der etwa 60 Ki­lo­me­ter entfernte Flughafen Düsseldorf, der direkt mit der S-Bahn vom Bahnhof der Uni­ver­si­tät zu erreichen ist.

Interaktive Karte

Die Ein­rich­tun­gen der Technischen Uni­ver­si­tät Dort­mund verteilen sich auf den größeren Campus Nord und den kleineren Campus Süd. Zudem befinden sich einige Bereiche der Hoch­schu­le im angrenzenden Technologiepark.

Campus Lageplan Zum Lageplan