Zum Inhalt

Weitere In­for­ma­ti­onen

Wichtige Dokumente

Leistungsnachweis-Bogen im Schwerpunktmodul

§ 26 Übergangsbestimmungen 2020

  1. Diese Prüfungsordnung gilt für alle Stu­die­ren­den, die ab dem Win­ter­se­mes­ter 2020 / 2021 in den Master­studien­gang Medizinphysik an der Ruhr-Uni­ver­si­tät Bochum oder der Technischen Uni­ver­si­tät Dort­mund eingeschrieben worden sind.
  2. Stu­die­ren­de, die bei Inkrafttreten dieser Prüfungsordnung bereits vor dem Win­ter­se­mes­ter 2020 / 2021 in den Master­studien­gang Medizinphysik an der Ruhr-Uni­ver­si­tät Bochum oder der Technischen Uni­ver­si­tät Dort­mund eingeschrieben worden sind, kön­nen beim ge­mein­samen Prü­fungs­aus­schuss beantragen nach dieser Prüfungsordnung geprüft zu wer­den. Der Antrag ist unwiderruflich. Fehlversuche und Leis­tun­gen wer­den angerechnet.
  3.  Ab dem Win­ter­se­mes­ter 2023 / 2024 gilt diese Prüfungsordnung in ihrer aktuellen Fassung für alle Stu­die­ren­den, die in den Master­studien­gang Medizinphysik an der Ruhr-Uni­ver­si­tät Bochum oder der Technischen Uni­ver­si­tät Dort­mund eingeschrieben worden sind, soweit nicht bereits eine neue Prüfungsordnung für den ge­mein­samen Master­studien­gang Medizinphysik an der Ruhr-Uni­ver­si­tät Bochum und der Technischen Uni­ver­si­tät Dort­mund Geltung erlangt hat.

In­for­ma­ti­onen zur Forschungsphase (2. Studienjahr)

Das zentrale Element der Forschungsphase im zweiten Studienjahr ist die Master-Ar­beit im Umfang von 30 Kreditpunkten. Dabei handelt es sich um eine selbständige Forschungs­arbeit zu einer aktuellen Fra­ge­stel­lung moderner Medizinphysik. Voraussetzung für diese Forschungstätigkeit im Rah­men der Master-Ar­beit ist zu­nächst das Erlernen spezieller Methoden und Fer­tig­keit­en der experimentellen Praxis sowie die Projektplanung. Diese Vorbereitungsphase gliedert sich in ein Forschungspraktikum im Umfang von 15 Kreditpunkten und ein Modul „Methodenkenntnis und Projektplanung“, ebenfalls mit 15 Kreditpunkten. Während der gesamten Forschungsphase erwerben die Stu­die­ren­den universelle Schlüsselkompetenzen im Bereich des Projektmanagements, der Teamarbeit sowie der Darstellung und Präsentation wis­sen­schaft­licher Er­geb­nisse. Diese von den Arbeitgebern be­son­ders geschätzten Aspekte der wis­sen­schaft­lichen Ar­beit an der Front der For­schung wer­den in dem bereits genannten Modul „Methodenkenntnis und Projektplanung" gezielt ge­för­dert.

Kalender

Zur Veranstaltungsübersicht

Anfahrt & Lageplan

Der Campus der Technischen Uni­ver­si­tät Dort­mund liegt in der Nähe des Autobahnkreuzes Dort­mund West, wo die Sauerlandlinie A45 den Ruhrschnellweg B1/A40 kreuzt. Die Abfahrt Dort­mund-Eichlinghofen auf der A45 führt zum Campus Süd, die Abfahrt Dort­mund-Dorstfeld auf der A40 zum Campus-Nord. An beiden Ausfahrten ist die Uni­ver­si­tät ausgeschildert.

Direkt auf dem Campus Nord befindet sich die S-Bahn-Station „Dort­mund Uni­ver­si­tät“. Von dort fährt die S-Bahn-Linie S1 im 20- oder 30-Minuten-Takt zum Hauptbahnhof Dort­mund und in der Gegenrichtung zum Hauptbahnhof Düsseldorf über Bochum, Essen und Duisburg. Außerdem ist die Uni­ver­si­tät mit den Buslinien 445, 447 und 462 zu erreichen. Eine Fahrplanauskunft findet sich auf der Homepage des Verkehrsverbundes Rhein-Ruhr, außerdem bieten die DSW21 einen interaktiven Liniennetzplan an.
 

Zu den Wahrzeichen der TU Dort­mund gehört die H-Bahn. Linie 1 verkehrt im 10-Minuten-Takt zwischen Dort­mund Eichlinghofen und dem Technologiezentrum über Campus Süd und Dort­mund Uni­ver­si­tät S, Linie 2 pendelt im 5-Minuten-Takt zwischen Campus Nord und Campus Süd. Diese Strecke legt sie in zwei Minuten zurück.

Vom Flughafen Dort­mund aus gelangt man mit dem AirportExpress innerhalb von gut 20 Minuten zum Dort­mun­der Hauptbahnhof und von dort mit der S-Bahn zur Uni­ver­si­tät. Ein größeres Angebot an inter­natio­nalen Flugverbindungen bietet der etwa 60 Ki­lo­me­ter entfernte Flughafen Düsseldorf, der direkt mit der S-Bahn vom Bahnhof der Uni­ver­si­tät zu erreichen ist.

Interaktive Karte

Die Ein­rich­tun­gen der Technischen Uni­ver­si­tät Dort­mund verteilen sich auf den größeren Campus Nord und den kleineren Campus Süd. Zudem befinden sich einige Bereiche der Hoch­schu­le im angrenzenden Technologiepark.

Campus Lageplan Zum Lageplan