Zum Inhalt
Professur für experimentelle Physik - As­tro­teil­chen­phy­sik

Prof. Dr. Dr. Wolfgang Rhode

Fakultät Physik
Otto-Hahn-Str. 4a
44227 Dortmund

Raum: CP-03-135
E-Mail: wolfgang.rhodetu-dortmundde 
Tel.: +49 (0)231 755-3550
Fax: +49 (0)231 755-3688

Portrait von Wolfgang Rhode © Wolfgang Rhode​/​TU Dortmund

Sekretariat

„Wir arbeiten daran, den Ursprung höchstenergetischer kosmischer Strahlung mit Cherenkov-Teleskopen (MAGIC, FACT, CTA/LST), mit Neutrino-Teleskopen (AMANDA, IceCube/GEN2) und mit Radioteleskopen (MeerKAT, GLOW) zu verstehen. Dazu werden kosmische Botenteilchen nachgewiesen und im Rahmen der Multimessenger-Astronomie korreliert. In theoretischen astro- und teilchenphysikalischen Modellen berechnen wir die in den Teleskopen erwarteten Signaturen. Um die Signaturen dieser Prozesse in unseren Teleskopen identifizieren zu können, arbeiten wir an der Entwicklung geeigneter Simulationsprogramme (PROPOSAL, CORSIKA).

Ein Forschungsschwerpunkt liegt in der Entwicklung neuer Methoden in der Datenanalyse, speziell des Maschinellen Lernens als Teil der Künstlichen Intelligenz. Hier kooperieren wir mit der Informatik im Sonderforschungsbereich 876 und im Kompetenzzentrum Maschinelles Lernen Rhein-Ruhr (ML2R). 

Das erkenntnistheoretische Verständnis dieser Form des Wissenserwerbs erforschen wir in Kooperation mit der Philosophie. Für die Experimente erforschen wir verschiedene Hardware-Aspekte, auch bezüglich der benötigten Rechnereigenschaften. Dieses Wissen wird auch auf die Medizinphysik übertragen. In der Verantwortung der Arbeitsgruppe liegen Teile der Lehramtsausbildung.“

Weitere Informationen​​​​​​​

Kalender

Zur Veranstaltungsübersicht

Anfahrt & Lageplan

Der Campus der Technischen Universität Dortmund liegt in der Nähe des Autobahnkreuzes Dortmund West, wo die Sauerlandlinie A45 den Ruhrschnellweg B1/A40 kreuzt. Die Abfahrt Dortmund-Eichlinghofen auf der A45 führt zum Campus Süd, die Abfahrt Dortmund-Dorstfeld auf der A40 zum Campus-Nord. An beiden Ausfahrten ist die Universität ausgeschildert.

Direkt auf dem Campus Nord befindet sich die S-Bahn-Station „Dortmund Universität“. Von dort fährt die S-Bahn-Linie S1 im 20- oder 30-Minuten-Takt zum Hauptbahnhof Dortmund und in der Gegenrichtung zum Hauptbahnhof Düsseldorf über Bochum, Essen und Duisburg. Außerdem ist die Universität mit den Buslinien 445, 447 und 462 zu erreichen. Eine Fahrplanauskunft findet sich auf der Homepage des Verkehrsverbundes Rhein-Ruhr, außerdem bieten die DSW21 einen interaktiven Liniennetzplan an.
 

Zu den Wahrzeichen der TU Dortmund gehört die H-Bahn. Linie 1 verkehrt im 10-Minuten-Takt zwischen Dortmund Eichlinghofen und dem Technologiezentrum über Campus Süd und Dortmund Universität S, Linie 2 pendelt im 5-Minuten-Takt zwischen Campus Nord und Campus Süd. Diese Strecke legt sie in zwei Minuten zurück.

Vom Flughafen Dortmund aus gelangt man mit dem AirportExpress innerhalb von gut 20 Minuten zum Dortmunder Hauptbahnhof und von dort mit der S-Bahn zur Universität. Ein größeres Angebot an internationalen Flugverbindungen bietet der etwa 60 Kilometer entfernte Flughafen Düsseldorf, der direkt mit der S-Bahn vom Bahnhof der Universität zu erreichen ist.

Interaktive Karte

Die Einrichtungen der Technischen Universität Dortmund verteilen sich auf den größeren Campus Nord und den kleineren Campus Süd. Zudem befinden sich einige Bereiche der Hochschule im angrenzenden Technologiepark.

Campus Lageplan Zum Lageplan