Zum Inhalt
Pro­fes­sur für ex­peri­men­telle Physik - As­tro­teil­chen­phy­sik

Prof. Dr. Dr. Wolfgang Rhode

Fa­kul­tät Physik
Otto-Hahn-Str. 4a
44227 Dort­mund

Raum: CP-03-135
E-Mail: wolfgang.rhodetu-dortmundde 
Tel.: +49 (0)231 755-3550
Fax: +49 (0)231 755-3688

Portrait von Wolfgang Rhode © Wolfgang Rhode​/​TU Dort­mund

Sekretariat

„Wir ar­bei­ten daran, den Ursprung höchstenergetischer kosmischer Strahlung mit Cherenkov-Teleskopen (MAGIC, FACT, CTA/LST), mit Neutrino-Teleskopen (AMANDA, IceCube/GEN2) und mit Radioteleskopen (MeerKAT, GLOW) zu ver­ste­hen. Dazu wer­den kosmische Botenteilchen nach­ge­wie­sen und im Rah­men der Multimessenger-As­tro­no­mie korreliert. In the­o­re­tisch­en astro- und teilchenphysikalischen Modellen berechnen wir die in den Teleskopen erwarteten Signaturen. Um die Signaturen dieser Prozesse in unseren Teleskopen iden­ti­fi­zie­ren zu kön­nen, ar­bei­ten wir an der Ent­wick­lung ge­eig­ne­ter Simulationsprogramme (PROPOSAL, CORSIKA).

Ein For­schungs­schwer­punkt liegt in der Ent­wick­lung neuer Me­tho­den in der Daten­ana­lysespe­zi­ell des Ma­schi­nel­len Lernens als Teil der Künstlichen In­tel­li­genz. Hier kooperieren wir mit der In­for­ma­tik im Sonder­forschungs­bereich 876 und im Kom­pe­tenz­zen­trum Ma­schi­nel­les Ler­nen Rhein-Ruhr (ML2R). 

Das erkenntnistheoretische Ver­ständ­nis dieser Form des Wissenserwerbs erforschen wir in Ko­ope­ra­ti­on mit der Philosophie. Für die Experimente erforschen wir ver­schie­de­ne Hard­ware-Aspekte, auch bezüglich der benötigten Rechnereigenschaften. Dieses Wissen wird auch auf die Medizinphysik übertragen. In der Ver­ant­wor­tung der Arbeits­gruppe liegen Teile der Lehramtsausbildung.“

Weitere In­for­ma­ti­onen​​​​​​​

Kalender

Zur Veranstaltungsübersicht

Anfahrt & Lageplan

Der Cam­pus der Technischen Uni­ver­si­tät Dort­mund liegt in der Nähe des Autobahnkreuzes Dort­mund West, wo die Sauerlandlinie A45 den Ruhrschnellweg B1/A40 kreuzt. Die Abfahrt Dort­mund-Eichlinghofen auf der A45 führt zum Cam­pus Süd, die Abfahrt Dort­mund-Dorstfeld auf der A40 zum Cam­pus-Nord. An beiden Ausfahrten ist die Uni­ver­si­tät ausgeschildert.

Direkt auf dem Cam­pus Nord befindet sich die S-Bahn-Station „Dort­mund Uni­ver­si­tät“. Von dort fährt die S-Bahn-Linie S1 im 20- oder 30-Minuten-Takt zum Hauptbahnhof Dort­mund und in der Gegenrichtung zum Hauptbahnhof Düsseldorf über Bochum, Essen und Duis­burg. Außerdem ist die Uni­ver­si­tät mit den Buslinien 445, 447 und 462 zu erreichen. Eine Fahrplanauskunft findet sich auf der Homepage des Verkehrsverbundes Rhein-Ruhr, au­ßer­dem bieten die DSW21 einen interaktiven Liniennetzplan an.
 

Zu den Wahrzeichen der TU Dort­mund gehört die H-Bahn. Linie 1 verkehrt im 10-Minuten-Takt zwischen Dort­mund Eichlinghofen und dem Technologiezentrum über Cam­pus Süd und Dort­mund Uni­ver­si­tät S, Linie 2 pendelt im 5-Minuten-Takt zwischen Cam­pus Nord und Cam­pus Süd. Diese Strecke legt sie in zwei Minuten zu­rück.

Vom Flughafen Dort­mund aus gelangt man mit dem AirportExpress innerhalb von gut 20 Minuten zum Dort­mun­der Hauptbahnhof und von dort mit der S-Bahn zur Uni­ver­si­tät. Ein größeres Angebot an inter­natio­nalen Flugverbindungen bietet der etwa 60 Ki­lo­me­ter entfernte Flughafen Düsseldorf, der direkt mit der S-Bahn vom Bahnhof der Uni­ver­si­tät zu erreichen ist.

Interaktive Karte

Die Ein­rich­tun­gen der Technischen Uni­ver­si­tät Dort­mund verteilen sich auf den größeren Cam­pus Nord und den kleineren Cam­pus Süd. Zu­dem befinden sich einige Bereiche der Hoch­schu­le im angrenzenden Technologiepark.

Campus Lageplan Zum Lageplan