Hinweis: Aufgrund von geplanten Wartungsarbeiten werden die Web-Auftritte der TU Dortmund am 17. April 2024, zwischen 18:00 und 20:00 Uhr mehrmals für kurze Zeit nicht erreichbar sein.
Wir bitten dadurch entstandene Unannehmlichkeiten zu entschuldigen und bedanken uns für Ihr Verständnis.
Zum Inhalt

Studiengangwechsel

Die Bachelorstudiengänge Physik und Medizinphysik sind so ausgestaltet, dass man sein Studium unter Auflagen auch in dem jeweils anderen Masterstudiengang fortsetzen kann. Diese Seite informiert Sie über die jeweiligen Auflagen, die schon während des Bachelorstudiums oder nach dem Wechsel in den Masterstudiengang erfüllt werden können. Bei einem Wechselwunsch zwischen den beiden Fachstudiengängen und den Lehramtsstudiengängen (in beide Richtungen) muss der Einzelfall betrachtet werden. Wenden Sie sich in dieser oder bei jeder anderen Frage an die Fach­stu­dien­be­ra­tung.

Wechsel vom Bachelor Physik in den Master Medizinphysik

Auflagen:

  • Theoretische Medizin (10 CP)
  • Medizinphysik (12 CP)
  • Klinikpraktikum

Wechsel vom Bachelor Medizinphysik in den Master Physik

Auflagen:

  • Einführung in die Festkörperphysik (9 CP)
  • Einführung in die Kern- und Elementarteilchenphysik (9 CP)
  • Thermodynamik und Statistik (9 CP)

Beachten Sie, dass es nicht mehr möglich ist, das Modul Struktur der Materie aus dem Bachelorstudiengang Medizinphysik durch Einführung in die Festkörperphysik und Einführung in die Kern- und Elementarteilchenphysik zu ersetzen.