Zum Inhalt
Pro­fes­sur für ex­peri­men­telle Physik - Röntgenstreuung

Prof. Dr. Metin Tolan

Fa­kul­tät Physik
Otto-Hahn-Str. 4
44227 Dort­mund

Raum: P1-01-308
E-Mail: metin.tolantu-dortmundde
Tel.: +49 (0)231 755-3506

Portrait von Metin Tolan © Lutz Kampert​/​TU Dort­mund

Sekretariat

„Meine Arbeits­gruppe nutzt die Me­tho­den der Röntgenstreuung und Röntgenspektroskopie zur Un­ter­su­chung von bio­lo­gi­schen, chemischen sowie material- und geowissenschaftlichen Fra­ge­stel­lun­gen. Dabei erforschen wir die strukturellen Ei­gen­schaf­ten von Ma­te­rie auf atomaren und mo­le­ku­la­ren Längenskalen. Zu den Probensystemen zählen Proteine in wässriger Lö­sung, Modellsysteme für Zellmembranen, Was­ser, selbst-assoziierende Flüs­sig­kei­ten, funktionale Oberflächen, eisenhaltige Minerale und silikatische Gläser als Analogon für Magma.Die Struk­tur dieser Ma­te­ri­alien in­te­res­siert uns ins­be­son­de­re unter Extrembedingungen, wie hohen und tiefen Temperaturen, großen Drücken und der Variation der chemischen Um­ge­bung. Wir führen da­her in-situ Studien durch, in denen wir bei­spiels­wei­se im Labor Drücke und Temperaturen er­zeu­gen, wie sie in der Tiefsee oder im Inneren des Erdmantels vorkommen. Diese Experimente wer­den im Röntgenlabor, an der lokalen Synchrotronstrahlungsquelle DELTA, an den eu­ro­pä­isch­en Synchrotronstrahlungszentren, sowie am eu­ro­pä­isch­en Freien Elektronenlaser Eu-XFEL durch­ge­führt. Die Arbeits­gruppe ist aktiv in der Wei­ter­ent­wick­lung experimenteller Me­tho­den der Röntgenphysik und betreibt an der Synchrotronstrahlungsquelle DELTA zwei Experimentierstationen für Röntgenstreuexperimente mit Fokus auf bio­lo­gi­schen und materialwissenschaftlichen Thematiken.“

Weitere In­for­ma­tio­nen

Kalender

Zur Veranstaltungsübersicht

Anfahrt & Lageplan

Der Cam­pus der Technischen Uni­ver­si­tät Dort­mund liegt in der Nähe des Autobahnkreuzes Dort­mund West, wo die Sauerlandlinie A45 den Ruhrschnellweg B1/A40 kreuzt. Die Abfahrt Dort­mund-Eichlinghofen auf der A45 führt zum Cam­pus Süd, die Abfahrt Dort­mund-Dorstfeld auf der A40 zum Cam­pus-Nord. An beiden Ausfahrten ist die Uni­ver­si­tät ausgeschildert.

Direkt auf dem Cam­pus Nord be­fin­det sich die S-Bahn-Station „Dort­mund Uni­ver­si­tät“. Von dort fährt die S-Bahn-Linie S1 im 20- oder 30-Minuten-Takt zum Hauptbahnhof Dort­mund und in der Gegenrichtung zum Hauptbahnhof Düsseldorf über Bo­chum, Essen und Duis­burg. Außerdem ist die Uni­ver­si­tät mit den Buslinien 445, 447 und 462 zu er­rei­chen. Eine Fahrplanauskunft findet sich auf der Homepage des Verkehrsverbundes Rhein-Ruhr, au­ßer­dem bieten die DSW21 einen interaktiven Liniennetzplan an.
 

Zu den Wahrzeichen der TU Dort­mund gehört die H-Bahn. Linie 1 verkehrt im 10-Minuten-Takt zwi­schen Dort­mund Eichlinghofen und dem Technologiezentrum über Cam­pus Süd und Dort­mund Uni­ver­si­tät S, Linie 2 pendelt im 5-Minuten-Takt zwi­schen Cam­pus Nord und Cam­pus Süd. Diese Stre­cke legt sie in zwei Minuten zu­rück.

Vom Flughafen Dort­mund aus gelangt man mit dem AirportExpress innerhalb von gut 20 Minuten zum Dort­mun­der Hauptbahnhof und von dort mit der S-Bahn zur Uni­ver­si­tät. Ein größeres Angebot an inter­natio­nalen Flugverbindungen bietet der etwa 60 Ki­lo­me­ter entfernte Flughafen Düsseldorf, der direkt mit der S-Bahn vom Bahnhof der Uni­ver­si­tät zu er­rei­chen ist.

Interaktive Karte

Die Ein­rich­tun­gen der Technischen Uni­ver­si­tät Dort­mund verteilen sich auf den größeren Cam­pus Nord und den kleineren Cam­pus Süd. Zu­dem befinden sich einige Bereiche der Hoch­schu­le im angrenzenden Technologiepark.

Campus Lageplan Zum Lageplan