Zum Inhalt

Mathematischer Selbsttest der Fa­kul­tät Physik

Die Teil­nah­me an ei­nem ma­the­ma­ti­schen Selbsttest ist verpflichtende Einschreibevoraussetzung für die Stu­di­en­gän­ge Bachelor Physik und Bachelor Medizinphysik. Auch den Stu­die­ren­den des Lehramts Physik wird empfohlen ihn durch­zu­führen. Der Test soll dazu dienen, den Stu­dien­an­fäng­erin­nen und -anfängern einen Hinweis zu ge­ben, in welchem Umfang das Aufarbeiten ma­the­ma­tischer Inhalte noch vor Studienbeginn anzuraten ist. Für eine solche Auf­ar­bei­tung bietet die Fa­kul­tät Physik in den drei Wochen vor dem Beginn der Vorlesungszeit vorbereitende Kurse an.

Beachten Sie, dass der Test aus­schließ­lich zu Ihrer Ori­en­tie­rung dient und von uns inhaltlich nicht ausgewertet wird. Nur die Teil­nah­me an dem Test ist eine Einschreibevoraussetzung. Am Ende des Tests kön­nen Sie eine Teilnahmebescheinigung herunterladen, die Sie Ihren Einschreibeunterlagen beilegen.

Wenn Sie bei den meisten Aufgaben des Selbst­tests wissen, wie diese zu lösen sind, steht ei­nem er­folg­rei­chen Studienbeginn nichts im Wege.  Auch in diesem Fall empfehlen wir Ihnen aber unbedingt am Vorkurs der Fa­kul­tät Physik teilzunehmen, der in den zwei Wochen vom 27.9.2021 bis zum 7.10.2021 stattfindet. Sollten sich beim Selbsttest größere Unsicherheiten zei­gen, empfehlen wir Ihnen dringend, vor dem eigentlichen Vorkurs auch einen unserer Auffrischungskurse zur Einübung ma­the­ma­tischer Techniken zu be­su­chen. Diese finden in der Woche vom 20.9.2021 bis 24.9.2020 statt.

Um ein realistisches Bild Ihres Kenntnisstandes zu er­hal­ten, sollten Sie den Selbsttest ohne irgendwelche Hilfsmittel be­ar­bei­ten (mit Ausnahme eines Stifts und Papier). Kreuzen Sie eine Antwort nur dann an, wenn Sie sich relativ sicher sind, dass diese richtig ist. Andernfalls gibt es bei jeder Fra­ge das Feld "Weiß nicht", das Sie ankreuzen kön­nen.

An­mel­dung zum ma­the­ma­ti­schen Selbsttest der Fa­kul­tät Physik.

Bei Problemen wenden Sie sich bitte an die Fach­stu­dien­be­ra­tung der Fa­kul­tät Physik.

Kalender

Zur Veranstaltungsübersicht

Anfahrt & Lageplan

Der Cam­pus der Technischen Uni­ver­si­tät Dort­mund liegt in der Nähe des Autobahnkreuzes Dort­mund West, wo die Sauerlandlinie A45 den Ruhrschnellweg B1/A40 kreuzt. Die Abfahrt Dort­mund-Eichlinghofen auf der A45 führt zum Cam­pus Süd, die Abfahrt Dort­mund-Dorstfeld auf der A40 zum Cam­pus-Nord. An beiden Ausfahrten ist die Uni­ver­si­tät ausgeschildert.

Direkt auf dem Cam­pus Nord be­fin­det sich die S-Bahn-Station „Dort­mund Uni­ver­si­tät“. Von dort fährt die S-Bahn-Linie S1 im 20- oder 30-Minuten-Takt zum Hauptbahnhof Dort­mund und in der Gegenrichtung zum Hauptbahnhof Düsseldorf über Bo­chum, Essen und Duis­burg. Außerdem ist die Uni­ver­si­tät mit den Buslinien 445, 447 und 462 zu er­rei­chen. Eine Fahrplanauskunft findet sich auf der Homepage des Verkehrsverbundes Rhein-Ruhr, au­ßer­dem bieten die DSW21 einen interaktiven Liniennetzplan an.
 

Zu den Wahrzeichen der TU Dort­mund gehört die H-Bahn. Linie 1 verkehrt im 10-Minuten-Takt zwi­schen Dort­mund Eichlinghofen und dem Technologiezentrum über Cam­pus Süd und Dort­mund Uni­ver­si­tät S, Linie 2 pendelt im 5-Minuten-Takt zwi­schen Cam­pus Nord und Cam­pus Süd. Diese Stre­cke legt sie in zwei Minuten zu­rück.

Vom Flughafen Dort­mund aus gelangt man mit dem AirportExpress innerhalb von gut 20 Minuten zum Dort­mun­der Hauptbahnhof und von dort mit der S-Bahn zur Uni­ver­si­tät. Ein größeres Angebot an inter­natio­nalen Flugverbindungen bietet der etwa 60 Ki­lo­me­ter entfernte Flughafen Düsseldorf, der direkt mit der S-Bahn vom Bahnhof der Uni­ver­si­tät zu er­rei­chen ist.

Interaktive Karte

Die Ein­rich­tun­gen der Technischen Uni­ver­si­tät Dort­mund verteilen sich auf den größeren Cam­pus Nord und den kleineren Cam­pus Süd. Zu­dem befinden sich einige Bereiche der Hoch­schu­le im angrenzenden Technologiepark.

Campus Lageplan Zum Lageplan