Zum Inhalt
Stellenausschreibung des Gleichstellungsbüros

MinTU - Mentorinnen gesucht!

-
in
  • News
Websiteausschnitt des Gleichstellungsbüros © MinTU​/​TU Dortmund
Auf der Homepage des Gleichstellungsbüros finden sich alle Informationen und Neuigkeiten zu den Projekten.

Das Gleichstellungsbüro sucht für das Projekt „MinTU – Mädchen in die TU Dortmund“ studentische Hilfskräfte aus dem MINT-Bereich.

Liebe MINT-Studentin!

Wie war das damals, als Sie sich für ein Studium entschieden haben? Und warum haben Sie sich dann für diesen Studiengang entschieden, den Sie jetzt studieren?

Das Projekt „MinTU Mädchen in die TU Dortmund“ informiert Schülerinnen zwischen 12 und 14 Jahren über MINT-Fächer (Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik) und über das Leben einer Studentin. Und was liegt näher, als all diese Informationen aus erster Hand – aus Ihrer Hand – zu bekommen?!

Werden Sie Mentorin und unterstützen Sie Mädchen in ihrem MINT-Interesse!

Sie haben 

  • Spaß und Freude an Ihrem MINT-Fach, Studi-Leben, Studiengang...
  • Lust auf nette Schülerinnen und andere Studentinnen der MINT-Fächer und
  • Sie befinden sich im Bachelor-Studium und sind mindestens im 3. Semester?

Dann können Sie im Projekt MinTU mitarbeiten!

Das ist das Programm von Januar 2023 bis Dezember 2023:  

  • Sie erhalten eine Fortbildung zur Mentorin
  • Sie nehmen an den vier Workshop-Tagen der Mädchen im Jahr 2023 teil.
  • Sie treffen sich regelmäßig mit Ihren Mentees und den anderen Mentorinnen (alle 2 Monate).

Dafür bekommen Sie

  • ein Mentorinnenzertifikat
  • einen SHK-Vertrag über 2 Stunden pro Woche von Januar 2023 bis Dezember 2023

Schicken Sie Ihre Bewerbung mit einem Anschreiben und Lebenslauf bis zum 31.10.2022 an mintutu-dortmundde.

Bei Fragen können Sie sich bei Frau Jill Timmreck melden oder eine E-Mail an die oben genannte Adresse schicken.

Wir freuen uns auf Sie!

Ihr MinTU-Team

Weitere Informationen

 

Kontakt:

Kalender

Zur Veranstaltungsübersicht

Anfahrt & Lageplan

Der Campus der Technischen Universität Dortmund liegt in der Nähe des Autobahnkreuzes Dortmund West, wo die Sauerlandlinie A45 den Ruhrschnellweg B1/A40 kreuzt. Die Abfahrt Dortmund-Eichlinghofen auf der A45 führt zum Campus Süd, die Abfahrt Dortmund-Dorstfeld auf der A40 zum Campus-Nord. An beiden Ausfahrten ist die Universität ausgeschildert.

Direkt auf dem Campus Nord befindet sich die S-Bahn-Station „Dortmund Universität“. Von dort fährt die S-Bahn-Linie S1 im 20- oder 30-Minuten-Takt zum Hauptbahnhof Dortmund und in der Gegenrichtung zum Hauptbahnhof Düsseldorf über Bochum, Essen und Duisburg. Außerdem ist die Universität mit den Buslinien 445, 447 und 462 zu erreichen. Eine Fahrplanauskunft findet sich auf der Homepage des Verkehrsverbundes Rhein-Ruhr, außerdem bieten die DSW21 einen interaktiven Liniennetzplan an.
 

Zu den Wahrzeichen der TU Dortmund gehört die H-Bahn. Linie 1 verkehrt im 10-Minuten-Takt zwischen Dortmund Eichlinghofen und dem Technologiezentrum über Campus Süd und Dortmund Universität S, Linie 2 pendelt im 5-Minuten-Takt zwischen Campus Nord und Campus Süd. Diese Strecke legt sie in zwei Minuten zurück.

Vom Flughafen Dortmund aus gelangt man mit dem AirportExpress innerhalb von gut 20 Minuten zum Dortmunder Hauptbahnhof und von dort mit der S-Bahn zur Universität. Ein größeres Angebot an internationalen Flugverbindungen bietet der etwa 60 Kilometer entfernte Flughafen Düsseldorf, der direkt mit der S-Bahn vom Bahnhof der Universität zu erreichen ist.

Interaktive Karte

Die Einrichtungen der Technischen Universität Dortmund verteilen sich auf den größeren Campus Nord und den kleineren Campus Süd. Zudem befinden sich einige Bereiche der Hochschule im angrenzenden Technologiepark.

Campus Lageplan Zum Lageplan

Campuswetter

Wetter-Informationen
Zur Wetterprognose