Zum Inhalt

Promotionsvortrag von Sinan Zeißner

Beginn: Ende: Veranstaltungsort: Zoom
Veran­stal­tungs­art:
  • Verteidigung

Baryogenesis Originating from Lepton Number Violation Induced by Right-Handed Majorana Neutrinos

In dieser Ar­beit wer­den ver­schie­de­ne Mög­lich­keiten un­ter­sucht, wie rechtshändige Majorananeutrios zur Erzeugung der beobachteten Baryonzahlasymmetrie beitragen kön­nen. Es wird gezeigt, dass die induzierte Leptonenzahlverletzung Baryonenzahlasymmetrie erzeugende Modelle un­ter­stüt­zen kann, bei denen die erzeugte Asymmetrie ohne zusätzliche Leptonenzahlverletzung durch Sphaleronenübergänge wieder ausgelöscht wird. Um zusätzlich die beobachtete Dichte Dunkle Ma­te­rie zu erklären, wird diese Un­ter­su­chung auf das Scotogenic Model erweitert. Des Weiteren wer­den ver­schie­de­ne Mechanismen einer direkten Leptonenzahlasymmetrieerzeugung durch Interaktionen mit rechtshändigen Majorananeutrinos un­ter­sucht. Es wird diskutiert, dass sich für Modelle, bei denen größere Yukawakopplungen als im Type-I Seesaw-Mechanismus mög­lich sind, der Parameterbereich für thermische Leptogenese vergrößern. Außerdem wird gezeigt, dass unter Beachtung thermischer Massenkorrekturen nur eine induzierte Massendegenerierung von rechtschiralen Neutrinos neue Mög­lich­keiten für Leptogenese eröffnet. Unabhängig davon wer­den Schleifenkorrekturen von mit­ei­nan­der wechselwirkenden massiven Vektorbosonen in zeitabhängiger Störungstheorie betrachtet und dabei der Spezialfall von zwei wechselwirkenden massiven Vektorbosonen genauer un­ter­sucht. Für ein einfaches Bei­spiel wird gezeigt, dass der Divergenzgrad der S-Martix der Erwartung aus der Rξ-Eichung entspricht.

Kalender

Zur Veranstaltungsübersicht

Anfahrt & Lageplan

Der Cam­pus der Technischen Uni­ver­si­tät Dort­mund liegt in der Nähe des Autobahnkreuzes Dort­mund West, wo die Sauerlandlinie A45 den Ruhrschnellweg B1/A40 kreuzt. Die Abfahrt Dort­mund-Eichlinghofen auf der A45 führt zum Cam­pus Süd, die Abfahrt Dort­mund-Dorstfeld auf der A40 zum Cam­pus-Nord. An beiden Ausfahrten ist die Uni­ver­si­tät ausgeschildert.

Direkt auf dem Cam­pus Nord befindet sich die S-Bahn-Station „Dort­mund Uni­ver­si­tät“. Von dort fährt die S-Bahn-Linie S1 im 20- oder 30-Minuten-Takt zum Hauptbahnhof Dort­mund und in der Gegenrichtung zum Hauptbahnhof Düsseldorf über Bochum, Essen und Duis­burg. Außerdem ist die Uni­ver­si­tät mit den Buslinien 445, 447 und 462 zu erreichen. Eine Fahrplanauskunft findet sich auf der Homepage des Verkehrsverbundes Rhein-Ruhr, au­ßer­dem bieten die DSW21 einen interaktiven Liniennetzplan an.
 

Zu den Wahrzeichen der TU Dort­mund gehört die H-Bahn. Linie 1 verkehrt im 10-Minuten-Takt zwischen Dort­mund Eichlinghofen und dem Technologiezentrum über Cam­pus Süd und Dort­mund Uni­ver­si­tät S, Linie 2 pendelt im 5-Minuten-Takt zwischen Cam­pus Nord und Cam­pus Süd. Diese Strecke legt sie in zwei Minuten zu­rück.

Vom Flughafen Dort­mund aus gelangt man mit dem AirportExpress innerhalb von gut 20 Minuten zum Dort­mun­der Hauptbahnhof und von dort mit der S-Bahn zur Uni­ver­si­tät. Ein größeres Angebot an inter­natio­nalen Flugverbindungen bietet der etwa 60 Ki­lo­me­ter entfernte Flughafen Düsseldorf, der direkt mit der S-Bahn vom Bahnhof der Uni­ver­si­tät zu erreichen ist.

Interaktive Karte

Die Ein­rich­tun­gen der Technischen Uni­ver­si­tät Dort­mund verteilen sich auf den größeren Cam­pus Nord und den kleineren Cam­pus Süd. Zudem befinden sich einige Bereiche der Hoch­schu­le im angrenzenden Technologiepark.

Campus Lageplan Zum Lageplan